Verkehrsmesstechnik

Von der Polizei werden Verkehrsüberwachungen zu den Themen Geschwindigkeitsmessungen, Abstandsmessungen und Rotlichtverstößen durchgeführt. Wir prüfen, ob die Geräte korrekt angewendet worden sind, ob die in Deutschland für den Betrieb der Geräte vorgeschriebenen Vorschriften eingehalten wurden und ob mögliche Messfehler vorgelegen haben können.

Neben der Erstellung von kompletten Gutachten bieten wir Ihnen auch kurze Vorprüfungen an. Bei Fragen können Sie sich auch telefonisch an uns wenden.

Soll eine Prüfung durchgeführt werden, so ist neben dem Tatvorwurf (z. B. Bußgeldbescheid) auch die zugehörige Dokumentation (Videoband/Videofilm, Registrierfoto, Messprotokoll ...) einzureichen.

Nachfolgend sind einige Verkehrsüberwachungsgeräte aufgeführt.

Geschwindigkeitsmesstechik

  • Radarmessgeräte (z.B. TRAFFIPAX Speedophot, TRAFFIPAX Microspeed 09, Multanova VR 6F)
  • Lasermessgeräte (z.B. LAVEG, Riegl FG 21-P, PoliScanSpeed, Leivtec XV2)
  • Lichtschranken (z.B. ESO ES 1.0, ESO ES 3.0)
  • Koaxialkabelmessgeräte (z.B. TRAFFIPAX TraffiPhot S, TRAFFIPAX TraffiStar S 330)
  • aus Fahrzeugen (z.B. ProVida, Police-Pilote, ViDistA)


Abstandsmesstechnik

  • aus Fahrzeugen (z.B. ViDistA)
  • von Brücken (z.B. VKS, ViBrAM-BAMAS)


Rotlichtüberwachunsanlagen 

  • z.B.  TRAFFIPAX TraffiPhot III, 2000 VKÜ RG-Control, MultaStar C (komb. Geschw.- & Rotlichtüberwachung)